Anonym mit Instagram Geld verdienen: Anleitung 2024

Beitrag ist aktuell:  04/2024 
Lesedauer: wenige Minuten
Autor: Josh Geringer
Social-Media-Experte

So machst du es richtig:

Wolltest du schon immer wissen, wie die Stars und Sternchen mit Instagram Geld verdienen? Dafür musst du heutzutage auch kein Star mehr sein oder sonderlich bekannt sein.

Wir zeigen dir in diesem Blogbeitrag eigene Erfahrungsberichte, Beispiele und Anleitungen, wie auch du noch dieses Jahr Geld auf Instagram verdienen wirst.

Du kannst sogar Echte Instagram Follower kaufen und dadurch bekannt auf der Plattform Instagram werden. Es gibt viele Möglichkeiten, um Geld auf Instagram zu verdienen. Doch wie funktioniert das eigentlich? Jetzt hier mehr:


Kann man mit Instagram Geld verdienen?

Ja kann man definitiv! Es gibt Instagrammer, welche von ihrer Arbeit auf Instagram leben und täglich nicht mehr regulär zur Arbeit müssen. Dabei verkaufen sie zum Beispiel die Reichweite ihrer Beiträge an Firmen und bekommen dafür im Gegenzug Geld

  • Das nennt sich dann "Influencer", bzw. "Influencer-Marketing". Influencer sind (i.d.R.) sehr beliebt und angesehen bei ihrer Zielgruppe/ihren Fans. Das hat dann den Vorteil, dass mit wenig Kosten schon große Resultate für die Firmen erzielt werden können.
  • Das liegt daran, da Nutzer ihrem Idol vertrauen und auf die Ratschläge Rücksicht nehmen. Influencer haben meistens Ahnung auf einem bestimmten Gebiet oder sind ihren Zuschauern ans Herz gewachsen.
  • Wichtig ist dafür natürlich eine engagierte Followerschaft, welche auch mit deinen Inhalten agiert. Denn nur dann wird es auch Leute geben, die sich das beworbene Produkt anschauen. Dank deiner Reichweite kannst du dann mit Instagram Geld verdienen.
  • Auch anonym kannst du auf Instagram Geld verdienen: indem du deine Talente versteckt zum Vorschein bringst. Weiter unten geben wir dir auch viele Praxisbeispiele und eine direkte Anleitung für dich. Am wichtigsten sind dabei echte Instagram Follower.

Häufig gestellte Fragen

Kann man anonym mit Instagram Geld verdienen?

Anonym Geld verdienen: funktioniert!

Es kommt dabei ganz auf deine Ausrichtung, also deinen Content an. Es gibt Instagrammer und Influencer, welche ihr Gesicht gar nicht zeigen brauchen. Zum Beispiel wenn du künstlerisch begabt bist, oder Memes hochlädst. 

Auch kannst du Content anderer Leute verwenden, wenn diese damit einverstanden sind. Denke nur daran, sie zu verlinken, also ihnen Credits zu geben.

Auch kannst du dich natürlich selber zur "Marke" machen und dein Instagram-Profil monetarisieren (Also Geld mit IG verdienen). Eine der Hauptmerkmale erfolgreicher Instagrammer sind viel Reichweite auf ihren Profilen.

 Daher ist Instagram Follower kaufen auch so verlockend. Es kann die Reichweite deines Profils, ohne viel Arbeit erhöhen. Aber dazu später mehr.

Kann man ohne Follower Geld verdienen?

Ja und nein: 

Follower sind das Fundament eines erfolgreichen Instagram Profils. Denn nur dann kannst du mit Hilfe deiner Fans und Follower dir Reichweite und Bekanntheit aufbauen. Heutzutage ist das kein Problem mehr, denn du kannst echte Follower kaufen

Du musst dir also nicht mehr mühselig eine Fanbase aufbauen, sondern kannst die "Schnellstraße" nehmen. Das hat den Vorteil, dass du schon heute loslegen kannst. Danach musst du ein paar Beiträge hochladen und aktiver auf Instagram werden.

Ist das legal?

Selbstverständlich! 

Genau so verdienen schon heute hunderttausende Menschen Geld auf Instagram und anderen Plattformen wie YouTube oder TikTok. In Deutschland gab es bereits 2023 über 440.000 Influencer (Quelle: tailorsites). Es ist also rein rechtlich völlig legal, in Deutschland Geld als Influencer auf Instagram zu verdienen.

Kann das jeder/jede?

Prinzipiell ja! 

Es wird immer Nutzer geben, die sich gerne deine Inhalte anschauen würden. Du musst aber natürlich ein wenig kreativ sein und auch gewillt sein, auf Instagram bekannt zu werden. Solltest du gar nicht wissen, womit du bekannt werden könntest oder wo deine Talente und Fähigkeiten liegen, bieten wir ein Management an.

Wie viele Follower braucht man?

Empfohlen werden ca. 5000-10.000 Stück. 

Klingen 5000 viel für dich? Sind es ganz und gar nicht. Denn du kannst Instagram Follower kaufen. Je mehr Follower du hast und je größer deine Bekanntheit, umso mehr Geld kannst du natürlich auch mit deiner Reichweite verdienen.

Danach musst du nur noch Fotos oder Videos (Reels) hochladen und kannst diese mit unseren echten Instagram Likes und echten Video Views direkt pushen. Sobald deine Inhalte echte Reichweite erhalten, bist du auch automatisch attraktiver für etwaige Unternehmen und Kooperationspartner.

Wie viel darf ich verlangen als Influencer?

Das hängt von deiner Reichweite und deiner Zielgruppe ab. 

Je mehr Follower du hast, umso mehr Reichweite hast du in der Regel auch. Du kannst pro Beitrag Preise direkt mit dem jeweiligen Unternehmen aushandeln. Es kommt auch darauf an, welche Produkte für deine Follower in Frage kommen würden, denn nicht jedes Unternehmen eignet sich.

Weiter unten haben wir eine Liste, wie viel andere Influencer verdienen. Die Preisspanne liegt dabei zwischen 10€ für ganz kleine Influencer bis hin zu über 15.000€. Und nicht jeden Monat wirst du gleichviel verdienen können, manche Monate mehr und manche weniger.

Muss ich Steuern als Influencer zahlen?

Das hängt von deinem erzielten Umsatz ab. 

Wir geben keine Steuerberatung und dürfen dies auch gar nicht. Wir können dich lediglich darauf hinweisen, dass du Steuerpflichtig wirst, sobald du mit einer Gewinnabsicht handelst. 

Es wird eine Gewerbeanmeldung notwendig, wenn du dich als Influencer selbstständig machen möchtest. Einkommenssteuer muss beispielsweise ab dem Grundfreitag von 10.908 Euro im Jahr gezahlt werden. Der Freibetrag für Umsatzsteuer liegt bei 19.000€ pro Jahr (Quelle: Sage).

Solange du unter diesen Beträgen liegst, brauchst du dir ohnehin noch keine Gedanken zu machen. Lasse dich aber unbedingt dann von deinem Steuerberater beraten.

Wie viel Geld verdient man mit 1.000 Followern?

Zwischen 5-50€ pro Beitrag, denn:

Mit 1.000 Followern gilst du als Mikro-Influencer. Diese verdienen bei 1.000-5.000 Abos zwischen 5 und 50€ pro Beitrag. Es hängt aber auch immer von deiner Zielgruppe ab. Denn jede Branche hat einen anderen Wert und bekommt auch andere Bezahlungen.

Wie viel kann man mit Instagram verdienen?

Wie viel man mit Instagram verdienen kann, variiert stark und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einschließlich der Größe und Engagement-Rate deiner Follower, der Art der Zusammenarbeit mit Marken und anderen Einnahmequellen. 

  • Einige Influencer verdienen ein paar hundert Euro pro Monat, während andere Millionen von Euro pro Jahr verdienen können.
  • Top-Influencer mit einer großen und hoch engagierten Follower-Basis haben oft die Möglichkeit, durch gesponserte Inhalte, Werbung, Affiliate-Marketing, den Verkauf eigener Produkte und andere Partnerschaften beträchtliche Einnahmen zu erzielen.
  • Es ist wichtig zu beachten, dass der Erfolg auf Instagram viel Arbeit, Engagement und strategische Planung erfordert, und dass nicht jeder Influencer dieselben Einnahmemöglichkeiten hat.
  • Denn das hängt auch immer von der gewählten Nische und Zielgruppe ab. Je Umsatzstärker deine Nische insgesamt ist, umso mehr zahlen dir Firmen auch für deine Reichweite.


Praxisbeispiele zum Verdienst auf Instagram:

Es wurden 2021 über 1865 Influencer dazu befragt, wie viel sie pro Beitrag auf Instagram verdienen. Wie zu erwarten, bekommen die mit mehr Reichweite natürlich auch einen höheren Betrag. Denn je mehr Bekanntheit, umso mehr potenzielle Kunden für das werbetreibende Unternehmen.

Verdienst pro Monat:

  • 1.000-10.000 Follower: ca. 1.300€ pro Monat
  • 10-50.000 Follower: ca. 2.000€ pro Monat
  • 50-500.000 Follower: ca. 3.300€ pro Monat
  • 500.000-1.000.000: ca. 5.500€ pro Monat
  • Über 1 Millionen: ca. 15.000€ pro Monat
  • Quelle: HypeAuditor

Verdienst pro Beitrag:

  • 1.000-5.000 Follower: ca. 10-50 € pro Post
  • 5.000-20.000 Follower: ca. 30-250€ pro Post
  • 20-100.000 Follower: 200-2.100€ pro Post
  • 100k - 1 Millionen Fans: 1.500- 10.000€ pro Post
  • Über 1 Millionen Follower: 15.000€ und deutlich mehr
  • Quelle: Statista

Was ein Influencer pro Beitrag auf Instagram verdienen kann hängt von der jeweiligen Reichweite ab und der Zielgruppe. Zum Beispiel verdienen Beauty-Influencer deutlich mehr als ein Influencer für Reiskörner. Denn Beautyfirmen zahlen horrende Summen, um die Fans der Influencer mit ihren Marken zu erreichen.


5 Beispiele, wie viel deutsche Influencer auf Instagram verdienen können:


  1. Bianca Heinicke, ehemalig BibisBeautyPalace (@biancaheinicke): Bianca "Bibi" Heinicke verdient durch gesponserte Inhalte und ihre Kosmetikmarke "Bilou" mehrere Hunderttausend Euro. Pro Beitrag auf Instagram soll sie ca. 16.000 Euro verdienen (Quelle: Chip).
  2. Dagi Bee, Dagmar Nicole Kazakov (@dagibee): Dagi Bee generiert Einnahmen durch Kooperationen mit Marken wie dm und About You sowie ihren eigenen Online-Shop, mit einem geschätzten Jahresgehalt im Millionenbereich. Für einen Post auf Instagram erhält sie laut tz.de stattliche 10.000€ (Quelle: tz).
  3. Sami Slimani (@samislimani): Sami Slimani verdient durch Kooperationen mit Mode- und Lifestyle-Marken sowie den Verkauf eigener Produkte, mit mehreren Hunderttausend Euro pro Jahr. Auf Instagram lässt er sich einen Beitrag mit ca. 2900€ vergüten (Quelle: Horizont).
  4. Pamela Reif (@pamela_rf): Pamela Reif erzielt Einnahmen durch Kooperationen mit Fitness-Marken und den Verkauf von Trainingsprogrammen, mit einem geschätzten Jahresgehalt im Millionenbereich. Laut BW24 bekommt sie mit nur einem Video ca. 16.000€ (Quelle BW24).
  5. Julia Beautx, (Julia Willecke) (@juliabeautx): Als erfolgreiche Beauty-Influencerin verdient Julia Beautx durch gesponserte Inhalte, ihre eigene Modelinie und den Verkauf von Merchandise ein beträchtliches Einkommen, mit mehreren Hunderttausend Euro pro Jahr. Mit ca. 6.500 Euro für einen Beitrag liegt sie im Ranking zwar weiter hinten, aber dennoch ein beachtlicher Wert (Quelle: Horizont).

Platz 1 in den USA belegt übrigens "The Rock" mit stolzen 1.060.000$ pro Beitrag auf Instagram. The Rock, der eigentlich Dwayne Johnson heißt, ist ein ehemaliger WWE-Wrestler und mittlerweile ein weltweit bekannter Filmstar (Quelle: GQ).


Wie kann man mit Instagram Geld verdienen? 10 Strategien


Instagram bietet zahlreiche Möglichkeiten, um Geld zu verdienen, sei es durch Influencer-Marketing, Affiliate-Marketing oder den Verkauf eigener Produkte. Dabei kommt es immer darauf an, was für dich selber möglich ist. Wo hast du Talente und was kannst und möchtest du selber auf die Beine stellen? Es ist sogar möglich, anonym mit Instagram Geld zu verdienen, also ohne sein Gesicht zeigen zu müssen. Hier sind einige bewährte Strategien:



1. Influencer-Marketing:

  • Baue eine engagierte Follower-Basis auf und arbeite mit Marken zusammen, um gesponserte Inhalte zu erstellen. Sei authentisch und wähle Partner, die zu deinem Profil passen. Instagram Follower kaufen kann dabei der erste Schritt sein. Denn eine Followerschaft ist das Fundament eines jeden Influencers. 
  • Sobald du Bekanntheit in deiner Zielgruppe aufgebaut hast, kannst du beispielsweise Firmen direkt kontaktieren oder per E-Mail. Es läuft dann ca. ab wie bei einer Bewerbung. Die Firmen werden dann schauen, ob du zu ihnen passt und dich annehmen.
  • Plattformen: es gibt Influencer-Plattformen, auf welchen du dich registrieren kannst. Dann können dich Firmen eigenständig ausfindig machen und kontaktieren (Wie z.B Upfluence). 


2. Affiliate-Marketing:

  • Bewerbe Produkte oder Dienstleistungen anderer Unternehmen und verdiene Provisionen für jeden Verkauf, der über deine einzigartigen Affiliate-Links generiert wird. Teile Produkte, die du authentisch unterstützen kannst.
  • Es gibt z.B. Affiliate-Marktplätze wie Digistore24. Dort kannst du im Marktplatz nach passenden Produkten suchen und diese dann über einen Link bei dir bewerben.
  • Bei jedem Kauf bekommst du sofort einen bestimmten Prozentsatz, bis zu 70% vom Produktpreis, als Provision ausgeschüttet. 
  • Oder z.B. per Amazon, dort bekommst du dann einen Link zu einem Produkt direkt als Affiliate-Link. Wenn du z.B. im Bereich Katzenhaltung ein Profil aufgebaut hast, könntest du z.B. ein automatisiertes Katzenklo bewerben und direkt verlinken. Bei jedem Verkauf kannst du dann auf Instagram Geld verdienen.


3. Eigenes Produkt verkaufen:

  • Nutze Instagram, um dein eigenes Produkt oder deine Dienstleistung zu bewerben und zu verkaufen. Dies kann physische Produkte, digitale Produkte wie E-Books oder Kurse, oder sogar Dienstleistungen wie Coaching oder Beratung umfassen.
  • Wenn du mehr erfahren möchtest, wie du ein eigene Marke kostengünstig aufbaust, schau dich mal in unserem Management um. Dort analysieren wir deine Profile und erarbeiten gemeinsam mit dir die passende Strategie.
  • Eigene Produkte geben dir den Freiraum, dein eigener Chef zu sein. Du kannst selber bestimmen, was verkauft wird und zu welchem Preis.
  • Verlinke auf deinen eigenen Blog: ein Blog ist im Grunde auch ein Produkt von dir. Du kannst die Reichweite von Instagram also nutzen und auf deine Website lenken.


4. Sponsored Posts:

  • Veröffentliche gesponserte Beiträge von Marken oder Unternehmen und erhalte eine Vergütung dafür. Achte darauf, dass die gesponserten Inhalte klar als solche gekennzeichnet sind, um die Transparenz zu wahren.
  • Es ist z.B. auch möglich, kleinere Profile mit Reichweite zu versorgen. Dies passiert beispielsweise bei Models. Viele große, reichweitenstarke Profile teilen dann die Models. Dadurch bekommst du Geld und die Models ihre gewünschte Aufmerksamkeit.


5. Erstellung von Premium-Inhalten:

  • Biete exklusiven Zugang zu Premium-Inhalten oder Funktionen über kostenpflichtige Abonnements an. Dies könnte zusätzliche Einblicke, Tutorials oder Zugang zu Live-Events umfassen.
  • Hast du Expertise auf einem bestimmten Gebiet? Dann mache sie doch zu Geld. Es gibt überall auf der Welt wissbegierige Menschen. Das was du weißt, kann für jemand anders von großer Interesse sein. Du kannst es auch in Coachings anbieten.
  • Weiterhin bieten auch einige Nutzer "Erwachsenen-Inhalte" per "Onlyfans" an. Dies war vor allem während der Corona-Zeit sehr groß geworden.


6. Verkauf von Fotolizenzen:

  • Wenn du qualitativ hochwertige Fotos oder Grafiken erstellst, könntest du Lizenzen für deine Inhalte an Unternehmen oder Agenturen verkaufen, die sie für ihre Marketingzwecke nutzen möchten.
  • Dadurch machst du quasi dein Hobby und dein Talent zu Geld. Auf deiner Kamera nutzen dir deine schönen Aufnahmen nämlich auch nichts. Es gibt viele Unternehmen, welche gerne deine Aufnahmen verwenden würden.


7. Social Media Management:

  • Biete deine Expertise als Social Media Manager für Unternehmen an, die Unterstützung bei der Verwaltung ihrer Instagram-Präsenz benötigen. Dies kann das Erstellen von Inhalten, das Community-Management und die Analyse von Leistungsmetriken umfassen.
  • Dabei erstellst du quasi einen Content-Plan und sorgst dafür, dass die Profile dieser Persönlichkeiten mit hochwertigen Inhalten versorgt werden.
  • Es gibt Manager, die dadurch mehrere hundert Euro pro Profil und pro Monat verdienen können. Die Influencer geben dir dabei die Arbeit ab und profitieren von deiner Expertise und deiner Arbeit.


8. Veranstaltung von Workshops oder Schulungen:

  • Teile dein Wissen und deine Fähigkeiten, indem du Workshops oder Schulungen zu Themen anbietest, die beispielsweise mit Instagram-Marketing, Fotografie oder Content-Erstellung zusammenhängen.
  • Du kannst dann über dein Instagram-Profil kostenfreie Inhalte in kurzen Videos publizieren. Dadurch machst du Nutzer auf die Themen aufmerksam und baust dich selber als Experten auf dem Gebiet auf.
  • Wenn deine Follower dann möchten, können sie tiefer in die Materie eintauchen und dich auch für Coachings oder Schulungen buchen.


9. Verkauf von Merchandise und Kleidung:

  • Erstelle und verkaufe eigene Merchandise-Artikel wie Kleidung, Accessoires oder gedruckte Produkte mit deinem Branding oder deinen Designs.
  • Nicht wenige Influencer verdienen mittlerweile mehr Geld mit ihren Mode-Firmen, als mit ihren Social-Media-Profilen.
  • Achte darauf, einzigartigen Merchendise und Kleidung zu erschaffen. Es gibt Plattformen, auf welchen du z.B. T-Shirts bedrucken lassen kannst. Die übernehmen dann auch für dich die Lagerung, den Verkauf und auch final den Versand.
  • oder du kaufst dir selber eine kleine Maschine zum einfachen Bedrucken von Shirts und Hoodies. Diese Geräte gibt es beispielsweise auf Amazon zu erwerben. Achte aber darauf, dass du dafür dann mehr Kapital benötigst, als z.B. als Coach. 


10. Werbung auf deinem Profil:

  • Biete Werbeflächen auf deinem Instagram-Profil an und verkaufe sie an Unternehmen, die ihre Produkte oder Dienstleistungen bewerben möchten.
  • Dies geht entweder über Beiträge, aber auch über Verlinkungen. Nutze dafür gerne einen Organizer für deine Links, wie z.B. Linktree.
  • Dort kannst du dann zu Unternehmen oder Produkten verlinken und bekommst für diesen Werbeplatz Geld auf Instagram im Gegenzug.


11. Bonus: Gehe Live auf Instagram

  • Wie auf TikTok kannst du auch auf Instagram live gehen und dann mit deinen Livestreams Geld verdienen. Dies geschieht über sogenannte Live-Badges.
  • Involviere deine Zuschauer und fordere sie zu Aktionen und Interaktionen auf. Du kannst auch mit deinen Followern zusammen live-gehen und dadurch deine Reichweite erhöhen.
  • Geld auf Instagram verdienen ist dadurch möglich, dass dir Leute z.B. ein Herz kaufen, oder gerne auch 2 oder 3. Pro Herz gibt es ca. 0,99€ von der Plattform.


Voraussetzungen zum Geld verdienen auf Instagram


Wie weiter oben bereits erklärt, benötigst du Bekanntheit auf Instagram. Ohne Follower und Reichweite kannst du leider keine Kooperationspartner finden. Dein Profil muss attraktiv genug sein, damit Unternehmen mit dir zusammenarbeiten möchten. 

Um Influencer zu werden, benötigst du:

  • Mehr als 5.000, gerne auch 10.000 Follower
  • Eine gewisse Bekanntheit
  • Inhalte auf deinem Profil
  • Eine Zielgruppe, Nische und Ausrichtung
  • Kooperationspartner

Damit Firmen bereit sind, Geld für Beiträge bei dir zu bezahlen, muss auch etwas im Gegenzug kommen. Nämlich: Reichweite. Das Gute ist, dass du heutzutage ein Profil ganz einfach und schnell aufbauen kannst. Und wir zeigen dir jetzt wie!

1. Erhalte tausende Follower

  • Um schnell mehr Follower zu erhalten, empfehlen wir dir, echte Follower auf Instagram einfach zu kaufen. Denn der Weg nach oben kann wirklich sehr mühsam sein. Du weißt sicherlich selber genau, wie anstrengend es sein kann. 
  • Du benötigst ein gewisses Fundament an Followern, um gesehen zu werden. Wenn du bei 100 Followers rum dümpelst, nimmt dich niemand ernst. Dein Profil wird schlicht nicht gesehen.
  • Der Algorithmus brauch einen Anschub. Instagram muss sehen, dass dein Profil und du als Person überhaupt existierst. Denn Instagram hat allein in Deutschland über 27.000.000 Nutzer:innen.
  • Empfehlung: Echte Instagram Follower kaufen. Du kannst dann selber bestimmen, wie schnell du deine 5.000 oder 10.000 Follower gerne hättest. Entweder noch am selben Tag, oder per langsamer und organischer Lieferung.

2. Sei aktiv auf Instagram

  • Lade jetzt regelmäßig Inhalte auf deinem Instagram Profil hoch.
  • Instagram liebt Aktivität und belohnt diese mit mehr Reichweite und echten Followern.
  • Um von anderen Nutzern gefunden zu werden, musst du für etwas stehen.
  • Unterhalte also oder begeistere deine Zielgruppe mit deinen Inhalten.
  • Du kannst auch gerne reposten, aber nenne immer die Quelle. Reposten (Das Hochladen von passendem, bereits vorhandenem Content) hat den Vorteil, dass du dabei völlig anonym bleiben kannst.

3. So baust du Reichweite auf

  • Deine Beiträge benötigen Reichweite, um auch gesehen zu werden.
  • Neben deinen gekauften Followern solltest du deine Fotos und Videos bestenfalls direkt mit echten Instagram Likes und echten IG Views pushen. 
  • Denn nur so hast du die Chance, mit deinen Inhalten viral zu gehen.
  • Mehr Reichweite und Aktivität bedeutet auch mehr Verdienst.
  • Zusätzlich kann dein Instagram Profil dann weiterhin organisch wachsen.

Fazit zum Geld verdienen auf Instagram


Abschließend können wir sagen, dass es durchaus möglich ist, viel Geld mit Instagram zu verdienen. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig und reichen vom einfachen Influencer sein, hin zum eigenen Produkt oder Unternehmen. 

Der Verdienst pro Beitrag variiert dabei sehr stark, da es immer auch mit deiner Reichweite, sowie Nische zusammenhängt. Der Verdienst kann dabei bei 10€ liegen, aber auch hoch gehen auf über 15.000€ pro Beitrag.

Dabei kommt es darauf an, eine Followerschaft und Reichweite aufzubauen. Es werden mindestens 5.000 Follower zu Beginn empfohlen, um überhaupt ernst genommen zu werden. Auch deine Beiträge müssen dann Aufmerksamkeit und Interaktionen erhalten. Achte darauf, von einem seriösen Anbieter zu kaufen. Diese erkennst du daran, dass sie Testsieger sind.

Wir können dich dabei unterstützen, und dir beispielsweise beim Aufbau deines Instagram-Profils behilflich sein. Denn es kann sehr mühselig sein, gerade zu Beginn gesehen zu werden.

Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg!